Bild: P. Pracht / BN Schwandorf
Bild und Folgende: Dr. Chr. Stiersdorfer / LBV Schwandorf

Erhalt des Eselweihergebiets in Teublitz - Flächenverbrauch und Naturzerstörung im Städtedreieck

Die geplante Umgehungsstraße Teublitz, mitten durch eine bisher völlig unverbaute Kulturlandschaft, das Eselweihergebiet östlich von Teublitz mit seiner wunderbaren Flora und Fauna, aber auch das neue Gewerbegebiet an der Autobahnausfahrt Teublitz, bei dem mindestens 20 ha Wald (30 Fußballfelder) vernichtet werden sollen, müssen verhindert werden.

Der Bund Naturschutz und der Landesbund für Vogelschutz werden sich gemeinsam gegen diesen unverantwortlichen Raubbau an der  Natur stellen.
Anlässlich einer Exkursion der BN Kreisgruppe Schwandorf und der LBV Kreisgruppen Schwandorf und Regensburg am 25.05.2019 ins Eselweihergebiet wurde eine Stellungnahme verfasst, in der die gemeinsame Position der Umweltschutzverbände deutlich gemacht wird.

Gemeinsame Stellungnahme des BN und des LBV Schwandorf 

Übersichtsplan

Das Teublitzer Weihergebiet ist ein Refugium für zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzenarten und zudem ein beliebtes Naherholungsgebiet.
Infos zum naturschutzfachlichen Wert des Eselweihergebiets

Presse: 
 Artikel in der MZ vom 03.06.2019

Planungsstand:
http://www.region-staedtedreieck.de/seite/315232/planungsstand.html